Weimar - Der Park an der Ilm, auch Goethepark genannt,
lädt zu einem romantischen Spaziergang ein.

Unsere unterhaltsame Parkführung führt durch den wunderschönen englischen Landschaftspark mit seinem alten Baumbestand.
Auf geschwungenen Wegen entlang der Ilm , vorbei an romantischen Sitzecken, künstlichen Grotten und Ruinen,
zu Goethes Gartenhaust und weiter zum Römischen Haus führt Sie der romantische Parkspaziergang und lädt
zum Träumen ein.
Zahlreiche Anekdoten und Geschichten ranken sich um den Park. Liebesgedichte am Ort Ihrer Entstehung vorgetragen bringen
Ihnen das Klassische Weimar nah. Lassen Sie sich von uns (ver- )führen -gern auch im historischen Kostüm!    
             zurück

Holzbrücke im Ilmpark
Eine Holzbrücke führt vom
Gartenhaus über die Ilm

Teil 2: ausführliche Parkbeschreibung
Genießen Sie den traumhaft schönen Landschaftspark, der als "eine Folge von poetischen Bildern" angelegt wurde.

Das harmonische Miteinander von Wiesenflächen, Baum- und Gesträuchgruppen,
Pfaden und Wegen die den Flussbiegungen angepasst sind,
zahlreiche Brücken, verleihen dem Park einen einmaligen Charakter.

Der Romantiker und Landschaftsmaler Caspar David Friedrich
hätte seine helle Freude bei diesen schönen Landschaftsmotiven gehabt.

Heute laden Kamera oder Videorcorder dazu ein, die herrlichen Motive festzuhalten.

Geschwungene Wege durch den Park an der Ilm
geschwungene Wege führen
durch den Park
Parkhöhle im Park an der Ilm
Parkhöhle

Ein 12m tiefes Stollensystem ließ Herzog Carl August zur Lagerung von Bier anlegen.
Heute kann man die Parkhöhle besichtigen.

Erste empfindsame Anlage des Landschaftsparks ist das "Nadelöhr".
In Erinnerung an das tragisches Schicksal einer jungen Frau, die sich aus Liebeskummer in der Ilm ertränkte, ließ Goethe den künstlichen Felsendurchgang schaffen.

Fühlte Goethe sich verantwortlich? Was verband ihn mit der jungen Frau?

 

Nadelöhr im Park an der Ilm
romantische Wege zum Nadelöhr
Borkenhäuschen im Par k an der Ilm
Borkenhäuschen als Teil des Luisenklosters
Goethe schrieb im Auftrag des Herzogs ein launisches- allegorisches Theaterstück, das sich auf seine Gemahlin Luise und ihr prüdes Verhalten bezog. Am Ende des Stückes kam die Hauptdarstellerin ins Kloster.

Für diese Aufführung wurde extra ein romantischer Aufführungsort gestaltete:
Aus einem vorhandenen alten Pulverturm, der sich anschließenden, zur gotischen Ruine umgeformten Mauer und einer neugebauten, mit Stroh gedeckten Hütte entstand eine mönchische Einsiedelei - „Luisenkloster“ genannt.

Von dem ursprünglichen Luisenkloster blieb nur das Borkenhäuschen erhalten.

mönchische Einsiedelei mit Borkenhäuschen im Park an der Ilm
Borkenhäuschen
Shakespeare-Denkmal  im Park an der Ilm
Shakespeare-Denkmal

Das Shakespeare-Denkmal wurde 1904 als erstes Shespeare Denkmal auf dem europäischen Kontinentin im Park errichtet.

Es stellt W.S. im Kostüm der elisabethischen Zeit, mit Schriftrolle und Rose in Händen haltend dar.
Zu seinen Füßen liegen Totenschädel, Narrenkappe, Lorbeerkranz, Schwert und Narrenpritsche.
Beim Blick von rechts wirkt das Gesicht ernst und nachdenklich, während die Gesichtszüge beim Blick von der linken Seite verschmitzt lächelnd wirken.

Shakespearedenkmal im Goethepark
Details des Shakespeare-
Denkmals
Römisches Haus im Park an der Ilm
Das Römische Haus im Park an der Ilm

Das Römische Haus liegt in Sicht zu Goethes Gartenhaus.
Der Steilhang am Ilmufer wurde gezielt ausgewählt, um das Obergeschoß so wirken lassen zu können, als throne es auf antiken Ruinen.
Es diente Carl August als repräsentatives "Parkhaus". Es ist das erste rein klassizistische Haus in Weimar.

Hauptgeschoß befindet sich das Vestibül, der Blaue Salon, sowie das Arbeits- unImd das Schlafzimmer des Herzogs.
Im Untergeschoß gibt eine Tafelausstellung Einblicke in die Bau-, Nutzungs- und Restaurierungsgeschichte des Hauses und der Parkanlage.

Römisches Haus im  Goethepark
Römisches Haus
Dessauer-Stein im Park an der Ilm
Dessauer Stein

Zur Erinnerung an den Initiator dieses Parks , Fürst Leopold von Dessau, hat man einen Gedenkstein, den „Dessauer Stein“ 1782 errichtet. Er erinnert zugleich an die Anfänge der Parkgestaltung.

Den Schlangenstein ließ Herzog Carl August im Park errichten.
Die Inschrift "Genio huius loci" - Dem Geist dieses Ortes - weist auf die harmonische Verbindung von Geist, Natur, Literatur und Kunst hin.

Schlangenstein im Park an der Ilm Schlangenstein
Romantische Wege - Ilmpark
romantische Wege

Romantische Wege laden zum Spaziergang ein.
Hinter jeder Wegbiegung eröffnet sich dem Betrachter ein neues Bild.

Hin und wieder entdeckt man auf dem Weg eine Plakette.
Sie fordert die Besucher des Parks auf, den Blick zu heben
und zu verweilen.

Plakette - hebe deinen Blick und  verweile
Hebe deinen Blick und verweile

Liszt Denkmal im Park an der Ilm
Liszt-Denkmal im Park
Anlässlich des 100. Geburtstags von Franz Listz 1911 wurde das lebensgroße Denkmal aus weißem Carrara-Marmor eingeweiht.

Nur wenige Schritte entfernt liegt das Liszthaus.
Dem Besucher sind Wohn- Arbeits- Schlaf- und Eßzimmer zugänglich, die mit persönlichen Gegenständen und Erinnerungsstücken Liszts ausgestattet sind.
Sowohl Portraits, die Liszt in verschiedenen Lebensepochen zeigen, als auch Korrespondenzen mit Musikern und Komponisten runden das Bild über das Leben und Wirken des Komponisten ab.
Liszthaus im Park an der Ilm i n Weimar
Liszt-Wohnhaus
künsltiche Ruinen im Park  an der Ilm
künstliche Ruinen
Gestaltungselement eines englischen Landschaftsparks sind auch Ruinen.
Sie symbolisieren das Vergängliche.

Im Park an der Ilm git es eine künstliche Ruine. Diese hat man als Gestaltungselement angelegt. Sie wurde aber auch als Kulisse genutzt, für Theateraufführungen im Freien.

Das Tempelherrenhaus ist eine echte Ruine. Enstanden ist das Gebäude nach einer Zeichnung von Goethe.
Tempelherrenhaus im Park  an der Ilm in Weimar
Tempelherrenhaus
Haus der Frau von Stein  in Weimar
Haus der Frau von Stein
Ein herrlichen Blich auf das Haus der Frau von Stein.
Sie war Geothes langjährige Muse und platonisch Liebe.
Wilde Gerüchte ranken sich um eine Affäre zwischen den jungen Wilden und der Hofdame.

Aber vielleicht sollten Sie doch Platz nehmen auf der Pompejanischen Bank. Denn die Geschichte nimmt ein wenig Zeit in Anspruch.....
Pompejanische Bank im Goethepark in Weimar
Pompejaniche Bank
Parkführungen in Weimar
©[2001-2016]Weimarer Gästeservice
  All rights reserved!

Kontakt

Führung durch den Park an der Ilm

Parks im Überblick