Mahn und Gedenkstätte Buchenwald


Eingangstor Lager Buchenwald

Öffnungszeiten

Impressionen

 

Kontakt:
Fon: +49 (0)3643 430 200
Fax: +49 (0)3643 430 102
information@buchenwald.de
Internet: www.buchenwald.de

Auf dem Ettersberg bei Weimar bestand von 1937 bis 1945 das Konzentrationslager Buchenwald, in dem über 250 000 Menschen aus fast 50 Nationen inhaftiert waren; mehr als 50 000 Menschen überlebten das Lager nicht.
Neben ständigen Ausstellungen kann das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers, Torgebäude mit Arrestzellenbau, Wachtürme, Krematorium, Kammergebäude und Desinfektion, Bahnhof, SS-Bereiche, Steinbruch und Friedhöfe besichtigt werden. Außerdem ist das Mahnmal mit der weltberühmten Figurengruppe von Fritz Cremer am Glockenturm und das
sowjetische Speziallager Nr.2 zu sehen.

Ständige Ausstellungen:
Geschichte des sowjetischen Speziallagers Nr. 2
Kunstausstellung "Überlebensmittel - Zeugnis - Kunstwerk - Bildgedächtnis" Geschichte der Gedenkstätte Buchenwalden

Erneuerung der Ausstellung zur Geschichte des KZ Buchenwald
Aufgrund der Erneuerung der Dauerausstellung zur Geschichte des KZ Buchenwald und den damit verbundenen Bauarbeiten
wird das ehemalige Kammergebäude mit der bisherigen Dauerausstellung vom 20. April 2015 bis 26. Januar 2016 geschlossen bleiben.

Die Ausstellung "Schwarz auf Weiß. Fotografien vom Konzentrationslager Buchenwald" wird während dieser Zeit in der ehemaligen Häftlingskantine präsentiert.

Offnungszeiten
Außenanlagen
Das ehemalige Häftlingslager, der SS-Bereich, die Mahnmalsanlage, die Gräberfelder des sowjetischen Speziallagers Nr. 2
sowie alle weiteren Außenanlagen können täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit besichtigt werden.

Museen
April – Oktober
Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr)
November – März
Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10.00 – 16.00 Uhr (letzter Einlass 15.30 Uhr)
Montag geschlossen
(ehemaliges Torgebäude und Krematorium sind zwischen 10 und 15 Uhr zugänglich,
Multimedia-Guides können in der Besucherinformation ausgeliehen werden)

24. bis 26. Dezember, 31. Dezember und 1. Januar geschlossen

Besucherinformation
April – Oktober
Dienstag bis Sonntag und Feiertag 09.00 – 18.20 Uhr
November – März
Dienstag bis Sonntag und Feiertag 09.00 – 16.20 Uhr
Montag geschlossen
(Multimedia-Guides können von 10 bis 15 Uhr ausgeliehen werden)

24. bis 26. Dezember, 31. Dezember und 1. Januar geschlossen

Museumscafé
April – Oktober
Dienstag bis Sonntag und Feiertag 09.30 – 17.00 Uhr
November – März
Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10.00 – 16.00 Uhr

Buchenwald Information in der Tourist-Information Weimar
April – Oktober
Montag bis Samstag 9.30 Uhr – 19.00 Uhr
Sonn- und Feiertag 9.30 Uhr – 15.00 Uhr
November – März
Montag bis Freitag 9.30 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 9.30 Uhr – 14.00 Uhr

Impressionen:
Aussenanlage des KZ-Buchenwald elektrisch geladener Stacheldrahtzaun mit Wachturm Die "singenden Pferde" zogen diese schweren Karren beladen mit Steinen. Viele Häftlinge verloren im Steinbruch ihr Leben.
Der Glockenturm mit der Häftlingsgruppe Mahnmal mit Glockenturm

Details des Denkmals
Figurengruppe von Fritz Cremer

Mit bildkünstlerischen Mitteln versuchte man die unendlichen Qualen, aber auch den mutigen Kampf der Häftlinge darzustellen.

12 Steinstelen beschreiben in beeindruckender Weise das Leben der Häftlinge.

zurück


Home
Stadtführungen
Kultur
Unterkünfte
Freizeit
Service

  ©[2001-2016
Weimarer Gästeservice

All rights reserved!
Sehenswürdigkeiten in Weimar